FILMREIHE – STREET ART

ORT: ANTIKYNO, NEUE STR. 35 A, HH-HARBURG

Das Urban Art Institute Hamburg e.V. (kurz: UAIH) / Walls can Dance möchte gemeinsam mit der Stiftung Wissensart der Frage nachgehen, ob und wie Urban Art öffentliche Räume verändert.
Unter dieser Fragestellung lassen sich vielfältige Aspekte von Urban Art diskutieren.
Als Einstieg in diesen Diskurs dient eine dreiteilige Filmreihe zum Thema „Was macht Street Art mit Stadt und Gesellschaft?“.
Im Anschluss an die Filme wird es jeweils ein durch UAIH und die Stiftung Wissensart co-moderiertes Publikumsgespräch geben.

Drei Filme zum Auftakt rund um Graffiti und Street Art über Grenzen hinweg, in die Geschichte blickend und mit Fokus auf Genderfragen. Gemeinsam mit dem Harburger Antikyno wählen das Urban Art Institute e.V. / Walls can Dance und die Stiftung Wissensart die Filmrolle als Plattform für einen vielfarbigen Diskurs über die Frage, was Kunst an Wänden abseits gängiger Klischees bedeuten kann, oder muss!?

14.11., 19:30Uhr

Street Heroines (2021)

Wer macht eigentlich Graffiti? Hoodietragend-kiffende perspektivlose junge Männer ist die wohl häufigste bürgerliche Annahme. Im Kampf gegen eine graue trostlose Stadt und eine männlich dominierte Subkultur skizzieren die drei Künstlerinnen Fusca, Brazil Magrela und Toofly ihre Geschichten um eigene Styles, Selbstbehauptung, Alleingänge und die eigene Herkunft.

71 Min. | Englisch
(Deutsche Untertitel leider nicht verfügbar)

www.streetheroinesfilm.com

Meldet euch bitte hier für den Film an. 

 

21.11., 19:30Uhr

Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich (2021)

Die lebende Legende Harald Naegeli ist der wohl bedeut-endste Straßenmaler der Schweiz. Seine wechselhafte Geschichte zeichnet ein weniger neutrales Bild über die dortige Verfolgung von Stadtverschönerung. Eine fast schon philosophisch anmutende Ode an starrköpfige Aufmüpfigkeit, deren Zeugnisse in der urbanen Umwelt langsam verblassen, an Aktualität jedoch kein bisschen eingebüßt haben. Im Anschluss freuen wir uns auf den Austausch mit der Regisseurin Nathalie David.

97 Min. | Deutsch


https://filmcoopi.ch/movie/harald-naegeli-der-sprayer-von-zurich

Meldet euch bitte hier für den Film an. 

28.11., 19:30Uhr

Painting Dhaka (2023)

Ein Ort, an dem Trainsurfen zum Alltag vieler gehört allein um anzukommen und die Farbdose zum Verständigungsinstrument avanciert. Den Blick auf Dhaka öffnet Lukas Zeilinger mit seinem Werk jenseits der üblichen westlichen Erzählweise. Die Gleichzeitigkeit von Ungerechtigkeit und Befreiungswille offenbart dieser künstlerische Doku-Film entlang eines Graffiti-Workshops und der zwielichtigen Rolle der Bangladesh Railway Company.

91 Min. | n.n

https://paintingdhaka.com

Meldet euch bitte hier für den Film an.